„Ich bin knülle und zufrieden!“

Ein Raunen geht durch den Raum. Am Ende des ersten Tages unserer 3-tägigen Inhouse-Fortbildung in Porta Westfalica wollten wir von unseren Teilnehmerinnen wissen, wie sie sich fühlen. Quasi als kleine Reflektion des ersten Tages. Ich beginne und sage genau das: „Ich bin knülle und zufrieden.“

Tja, in Berlin würde knülle bedeuten, dass man platt oder k.o. ist. Hier in Nordrhein-Westfalen bedeutet knülle, dass man einen über den Durst getrunken hat, sprich betrunken ist. 😂 Das war ich natürlich nicht 😉. Somit hatten wir am Ende des Tages einen Lacher mehr auf unserer Seite.

Als Dankeschön haben wir zum Abschluss heute passenderweise eine „Knülle Pulle“ bekommen, dazu ein bisschen Schoki für die Rückfahrt. So eine schöne Fortbildung mit grandiosen Rückmeldungen der Teilnehmerinnen:

✨ „Tolle Ideen und Inspiration für die Umsetzung der Piratenreise.“
✨ „Ich bin sehr dankbar, dass ihr beide die Referentinnen wart. Durch eure freundliche, herzliche, kompetente Art hat es sehr viel Spaß gemacht euch zuzuhören bzw. von euch zu lernen.“
✨ „Eine tolle neue Herangehensweise an Elterngespräche“
✨ „In der Piratenreise ist alles enthalten, was man für glückliche und gestärkte Schulkinder braucht.“

Wir sind ganz beflügelt nach Hause gefahren! So schön 😍!

11

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top